Aktuelles

 

FREIBIER!!

Am Samstag, den 06.10.18
von 15:00 – 18:00 Uhr
Besucht uns der Inhaber und Braumeister der
Erlebnis Brauerei Lohmar
und bringt 100 lt Freibier mit!

Zwanglos, in gemütlicher Runde erzählt
Markus Hau
von seiner Leidenschaft: BIER
und was sein Bier so besonders macht. Das muss dann natürlich auch pro-BIER-t werden.

Jeder ab 18 Jahre ist willkommen.

Ausschank solange der Vorrat reicht.


Das Koch´sche Malzbier aus Köln:

Das Koch’sche Malzbier gehört mit 2 % Alkoholgehalt noch zu den wenigen echten Malzbieren Deutschlands.
Es besticht mit einer Kombination aus angenehmer Süße und einer charakteristischen Hopfennote.
Seinen Namen verdankt die Kölner Bierspezialität dem Braumeister Hubert Koch, der im Jahre 1858 am Heumarkt Nr. 6 die „Bier- und Malzextrakt-Dampfbrauerei Hubert Koch“ gründete.
Das Koch’sche Malzbier aus der Malzmühle hat sich über die Jahrzehnte einen Ruf weit über Kölns Grenzen hinaus erworben. So gewann die nach einem besonders geschützten Verfahren hergestellte handgebraute Bierspezialität bei der Weltausstellung 1888 in Brüssel insgesamt sieben Goldmedaillen und ist somit bis heute eines der am meisten ausgezeichneten Malzbiere weltweit.
Ein echt lecker Malzbier – probieren Sie es und lassen Sie es sich schmecken


Stonewood Braumanufaktur Chemnitz:

Die Stonewood Braumanufaktur hat seit November 2015 ihr Domizil in der alten
GERMANIA – Brauerei
in Chemnitz aufgeschlagen. Der Braumeister und Biersommelier Michael Friedrich hat 25 Jahre Brau- und 20 Jahre Gastronomieerfahrung. Er braut außergewöhnliche Biere nach alten Brauverfahren. Das macht diese Biere so unverwechselbar.
Alle Stonewood Biere sind unfiltriert und unpasteurisiert. Sie sind vom Schroten des Malzes bis zum Etikettieren und Verpacken in reiner Handarbeit hergestellt. Herr Friedrich achtet beim Brauen der obergärigen und untergärigen Charakterbiere besonders auf die Qualität seiner Craftbierspezialitäten.

Stonewood Pale Ale:
Obergärige, naturbelassene Spezialität, Fester, feinporiger Schaum, in der Farbe kräftiges goldgelb mit roten Effekten. Der Geruch beschreibt sich klar nach Grapefruit und Zirone mit einem Hauch von Ananas. Im Antrunk vollmundig mit klaren, hopfenbitteren Eindrücken, die angenehm auf der Zunge wirken und eine erfrischende Wirkung erzielen. Die Aromatik nach tropischen Früchten erhöhen gleichzeitig den Frischeeffekt. Im Abtrunk ist die deutliche Hopfenbittere nicht nachhängend.
5,3 % Vol., 12,5 % Stammwürze
Empfohlene Trinktemperatur: 8 °C
Glasempfehlung: Breites Glas, Pokal, Alebecher
Speiseempfehlung: Gereifter Cheddar oder Emmenthaler, kandierte Ananas,
gebratene Hähnchenbrust

Foreign Extra Chocolate Stout:
Obergäriges, naturbelassenes Vollbier. Kräftiger, espressofarbener Bierschaum, der lange hält. Die Bierfarbe ist tiefschwarz, Der Geruch erinnert sehr stark an kräftige Bitterschokolade mit einem Hauch von Birne. Der Antrunk kräftig röstmalzig mit den Tönen der Bitterschokolade. Etwas rauchig und eine dezente Lakritzenote. Die Hopfenbittere ist spürbar und bleibt im Abtrunk eine kurze Weile bestehen.
5,7 %Vol., 13,5 % Stammwürze
Empfohlene Trinktemperatur: 10-12 °C.
Glasempfehlung: Stoutbecher, Pokal
Speiseempfehlung: kräftiger Braten, Schwarzwälder Kirschtorte, Austern

Wilder Hopfen:
Spritziges Lagerbier mit drei Hopfensorten gebraut: Ein traditioneller tschechischer und deutscher Aromahopfen und ein verwilderter Cascade Hopfen machen diese Spezialität zu einem echten Leckerbissen

Schwarzes Weißbier:
Gebraut wie ein klassisches Weizenbier, aber unter Verwendung von fünf Spezialmalzen. So lässt sich die typische Aromenvielfalt des Weizens nur im Hintergrund erkennen, dafür dominieren Aromen nach Bitterschokolade und Kaffee.